Fragen und Antworten

Fragen Allgemein

Führerschein Klasse 3?

Ist die „alte“ Bezeichnung für die heutige Fahrerlaubnis Klasse B, dem Autoführerschein.
Dann gab es noch die alte Klasse 1, heute Klasse A (Motorrad) und
Klasse 2, dem heutigen LKW-Führerschein (Klasse C), den wir jedoch nicht anbieten.

Wann kann ich mit dem Führerschein starten?

Ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalter. Das bedeutet,

  • mit 14 1/2 für MoFa und AM,
  • mit 15 1/2 für A1,
  • mit 16 1/2 Jahren kann man mit dem BF17 starten,
  • mit 17 1/2 mit dem Klasse B Auto-Führerschein.

Wie lange habe ich Zeit dafür?

Nach der Anmeldung solltest Du spätestens nach einem Jahr fertig sein. Sollte das aus irgend einem Grund nicht möglich sein, kann man kostenpflichtig den Ausbildungsvertrag um ein Jahr verlängern. Aufgrund von Corona bieten wir bei uns die Verlängerung kostenlos an.
Die erfolgreiche Theorieprüfung sollte aber im ersten Jahr bestanden sein, weil auch sonst der Antrag beim Straßenverkehrsamt verlängert werden muss.
Nach der bestandenen Theorieprüfung hast du ein Jahr Zeit, die praktische Prüfung zu bestehen, ansonsten müssen beide Prüfungen wiederholt werden.
Also max. 2 Jahre!

Wie lange braucht man im Durchschnitt für den Führerschein?

Das hängt natürlich von jedem selbst ab. Wir bieten mehrmals die Woche den Theorieunterricht an, so dass du innerhalb von 4-6 Wochen den kompletten Unterrichtsstoff durch haben kannst. Wenn Du parallel auch mit der APP und dem Buch gelernt hast, min. 5 Vortests in Folge bestanden hast, kann es – sobald die Unterlagen beim Straßenverkehrsamt geprüft wurden – zur Theorieprüfung gehen.
Parallel dürfen bereits Fahrstunden genommen werden. Einen praktischen Prüfungstermin können wir erst bestellen, wenn einerseits die Theorieprüfung erfolgreich bestanden ist und wir absehen können, dass die Fahrpraxis schon so weit fortgestritten ist (meist während der Sonderfahrten), das eine Prüfung möglich ist. Wenn wir hier noch 4 Wochen drauf rechnen, dann kann man sagen, dass ein Führerschein innerhalb von 10 – 12 Wochen möglich ist, unter 6 Wochen ist es nicht möglich aber länger als 4-5 Monate ist auch eher selten.

Wie kann ich Guthaben aufladen?

Dies geschieht am Einfachsten per Online-Überweisung auf unser Bankkonto (DE 53 3916 2980 7406 4820 27) wozu lediglich im Betreff der Vor- und Nachname des Fahrschülers eingetragen werden muss. Natürlich besteht auch die Möglichkeit während der Bürozeiten BAR oder mit EC-Karte Guthaben aufzuladen.

Barzahlung im Auto ist wirklich nur in Ausnahmen als Ausnahme bei vorheriger Rücksprache mit dem Fahrschulinhaber möglich. 

Corona und Fahrschule?

Aktuell

  • ist das Büro geöffnet
  • findet der Theorieunterricht in unseren Räumen wie vor Corona als Präsenzunterricht mit reduzierter Teilnehmerzahl statt
  • die Fahrstunden dürfen mit Medizinische-Maske gefahren werden
  • und Prüfungen finden wieder ohne Coronatest statt.

Büro:
Im Büro muss natürlich eine Maske getragen werden, die Hände sollten desinfiziert werden und Sie müssen sich in eine Anwesenheitsliste eintragen.

Wir haben 3 Wartetische, an denen jeweils eine Familie platz nehmen kann. Bitte achten Sie im eigenen Interesse zwingend an den Sicherheitsabstand.

Theorie:
Findet min. 3x die Woche statt.

Praxis:
Der Abfahrort ist nun immer bei der FE B (Autoführerschein) die Fahrschule und für alle Zweiräder Ginsterweg 14 in Würselen.  Für die Klasse B ist eine Medizinische-Maske Plicht.

Prüfung:
Da kursieren viele Fehlinformationen. Aktuell finden nach wie vor alle Prüfungen statt. Ein negativ Coronatest muss nicht mehr vorgelegt werden. 

Fragen zur Theorie

Wie viele Pflichtstunden benötige ich beim theoretischen Unterricht?

Nun, das ist ganz verschieden und hängt einerseits von der Fahrerlaubnisklasse, die Du bei uns gerne machen möchtest und andererseits davon ab, ob bereits eine Fahrerlaubnis vorliegt.

Grundstoff:
Pauschal kann man erst mal sagen, das man min. immer 12 Doppelstunden für den Grundstoff benötigt (Ausnahme ist hier lediglich die Mofa-Prüfbescheinigung)

Liegt bereits eine Fahrerlaubnis vor, z. B. A1 und ihr macht jetzt B, dann werden hier lediglich 6 Doppelstunden benötigt. 

Klassenspezifischer Zusatzstoff (PFLICHT!):
Klasse AM und B (sowie auch BF17) benötigt 2 Doppelstunden
So kommen z. B. die 14 Doppelstunden insgesamt zustande, von denen Viele sprechen!

Klasse A1, A2 und A benötigt 4 Doppelstunden

 

Ergänzende Infos:

  • Es reicht nicht, 14 mal teilgenommen zu haben, egal welches Thema – es müssen 12x Grundstoff und (bei Klasse B) 2 x Klassenspezifischer Zusatzstoff gewesen sein.
    13x Grundstoff und einmal Zusatzstoff berechtigt also nicht zur Vorstellung der theoretischen Prüfung. 
  • Man muss nicht zwingend alle 12 Themen als 12 Doppelstunden Grundstoff besucht haben – aber es ist empfehlenswert.
    Falsch wäre es aber, wenn man 3x Thema 1 besucht hat und keinmal Thema 5.
  • Die zwei klassenspezifischen (Klasse B) Zusatzstoffe, auch Thema 13 und 14 genannt, sollten schon beide besucht werden, aber auch hier gibt es Ausnahmen.
  • Themen können – und manchmal sollte – man sie auch doppelt besuchen. Dies trifft insbesondere bei Thema 5, 8 und 13 zu. Prima wäre, wenn dies über das normale Pensum hinausgehen würde. Also  statt 12x Grundstoff darf gerne auch 14 oder 15 mal der Unterricht besucht werden – ohne das euch hier Kosten von unserer Seite aus entstehen.
  • In einigen Ausnahmenfällen schicken wir euch auch nach erfolgreich bestandener Theorieprüfung trotzdem nochmal in den Unterricht, wenn z. B. die Vorfahrt einfach in der Fahrpraxis so viele Wissenslücken aufweist, das ein weiteres Vorankommen nicht absehbar ist.
  • Thema 13 empfehlen wir jedem Fahrschüler kurz vor der praktischen Prüfung noch einmal zu besuchen. Es bleibt Eure Entscheidung!

Wann kann ich zur Theorieprüfung?

Sobald Du prüfungsreif bist.

Dazu müssen 5 Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Das Mindestalter muss erreicht sein.
    (frühestens 3 Monate vor erreichen des Mindestalter der Fahrerlaubnisklasse)
  • Die Eignung vom SVA (Straßenverkehrsamt) muss vorliegen.
    (Das erkennt ihr daran, dass ihr eine Rechnung von etwa 100-150,- je nach FE für die Prüfungen erhalten habt) 
  • Der Pflichtunterricht muss absolviert worden sein.
    (Könnt ihr in unser App sehen)
  • Der Lernstand muss bei 100% liegen
    (Jede Frage muss mindestens einmal richtig beantwortet worden sein)
  • Min. 5 Prüfungssimulationen in Folge müssen erfolgreich nachgewiesen werden.
    (Die meistens gehen nicht unter 20-30 erfolgreiche Simulationen zur Prüfung).

Liegen diese Voraussetzungen vor, meldest Du dich bei uns im Büro. Dort werden diese Angaben überprüft. Wir stellen eine Ausbildungsnachweis aus, aktivieren beim TÜV deine Berechtigung und kassieren das vereinbarte Vorstellungsentgelt (siehe Vertrag).

Wir kontrollieren für dich, ob die Zahlung von Dir an den TÜV bereits eingegangen ist (das ist der Betrag aus Punkt 2) oder du dort noch die Prüfungsgebühr in BAR zahlen kannst und geben dir einen Prüfungstermin.

10 Minuten vor dem vereinbarten Termin treffen wir uns mit Dir und deinem Ausweis! am TÜV Aachen (Hubert-Wienen-Straße 36, 52070 Aachen) vor dem Haupteingang. Wir teilen Dir dann dort alle weiteren Vorgehensweisen mit und begleiten dich in den Raum.

Während der Prüfung warten wir draußen auf dich und drücken Dir die Daumen!

Anschließend gibt es das bekannte Erfolgsfoto am TÜV!

Fragen zur Praxis

Wann kann ich mit Fahrstunden beginnen?

Dazu gibt es keine feste Regel. Manche beginnen direkt nach Vertragsabschluss, andere möchten erst nach erfolgreicher Theorieprüfung starten.

Wir empfehlen bereits während der Theorieausbildung, optimal nach dem 3./4. Unterricht zu beginnen.

Verkehrsübungsplatz ja/nein?

Der Verkehrsübungsplatz in Jülich ist eine wunderbare Ergänzung zur Führerscheinausbildung.

Aber bitte nicht vor der praktischen Ausbildung.

Optimal wären 2 Termine aus unserer Sicht:

  • Anfahren/Schalten
    Warten Sie bitte die ersten ein/zwei Fahrstunden ab, bis wir Ihnen gezeigt haben, wie das Schalten auszusehen hat. Wichtig ist hier vor allem die richtige Handhaltung. Wenn wir Ihnen dies in der praktischen Ausbildung gezeigt haben, empfehlen wir sogar das üben auf dem Übungsplatz mit der richtigen Fußstellung der 3 Pedale.
  • Parken
    Wir lernen das Parken anhand von 6 Stufen. Diese sollten bekannt sein, bevor dann das Training auf dem Übungsplatz stattfinden kann. Die Stufen sind in unserer Ausbildung wichtig, weil sie für weitere Aufgaben sinnvoll sind, die anschließend erfolgen.

Meisten ist es eher ein Nachteil, wenn vor der Ausbildung bereits auf dem Übungsplatz geübt wurde – ich sage nur, mehrere Köche …. Es kann sogar im Anschluss zu mehr Fahrstunden kommen, da wir die Automatismen, die evtl. falsch angelernt wurden ändern müssen, unter erheblichen Zeitaufwand.

Wie erhalte ich Fahrstunden?

Die Fahrstunde muss zu aller erst von euch aktiv angefragt werden und Ihr benötigt entsprechendes Guthaben auf eurem Kundenkonto.

Dazu schreibt ihr an dem von euch zugeteilten Fahrlehrer immer Freitags eure freien Zeitfenster der kommende Woche. Hier ein Beispiel:

„Montags von 8-12 Uhr, Dienstag ab 15 Uhr, Donnerstag von 10-12 und ab 16:30 Uhr wieder, Freitag und Samstag den ganzen Tag.“

Bitte schreibt nicht, wann ihr nicht könnt (Hier wäre es der Mittwoch) – und auch Sonn-und Feiertage dürfen wir nicht fahren 😉

Der Fahrlehrer erstellt dann bei vorhandenem Guthaben übers Wochenende einen Wochenplan und trägt eure Termine in eure APP ein. Diese sind immer bis Sonntag abends 18:00 Uhr online! Sollten spätere Änderungen erfolgen, bekommt ihr eine WA-Nachricht von uns.

Sollten ihr am Sonntag Abend keine Fahrstunde in der App sehen, so seid ihr in dieser Woche nicht eingeplant worden, werdet aber vielleicht bei einem Ausfall benachrichtigt. Dazu bitte auch die Priorisierung lesen 😉

Nach welcher Priorisierung werden Fahrstunden vergeben?

Wir haben ein eigenes System entwickelt, wie wir Fahrstunden – aus unserer Sicht – sehr gerecht verteilen.

Wenn uns also die Zeitfenster vorliegen (immer Freitag per WA) und dein Guthaben Fahrstunden zulassen, gehen wir nach folgender Priorisierung vor:

Stufe 1:
Alle Fahrschüler, die in der kommenden Woche zur praktischen Prüfung gehen, belegen als erstes den Terminplan. Sie erhalten so viele Fahrstunden, wie Sie für nötig halten und bestimmen auch die Uhrzeiten (sofern Sie nicht mit theoretischen Unterrichten kolidieren).
Das können 2 oder 10 Std. sein – bitte bedenkt, jeder von euch wird in diese Stufe kommen!

Stufe 2:
Nun wird die übrige Zeit mit Fahrschülern eingeplant, die bereits eine erfolgreich abgelegte Theorieprüfung vorweisen können.

Stufe 3:
Die verbleibenden Zeitfenster werden mit Fahrschülern eingeplant, deren Papiere bereits zurück vom SVA sind (deren Eignung also bereits festgestellt wurde) und die sich in der theoretischen Ausbildung befinden, aber noch keine theoretische Prüfung abgelegt haben. Diese Gruppe stellt den größten Teil der zu fahrenden Fahrschüler dar.

Stufe 4:
Die nun noch nicht belegten Zeitfenster planen wir mit Fahrschüler ein, deren Papiere noch nicht zurück sind (oder auch aufgrund fehlender Unterlagen noch nicht eingereicht wurden) die aber bereits am Theorieunterricht teilgenommen haben.

Also,
man muss nicht die Theorieprüfung erfolgreich abgeschlossen haben, um Fahrstunden zu erhalten, aber ohne eine Stunde Theorieunterricht gibt es in der Regel keine Fahrstunde!

 

Kleiner TIPP:
Wenn Du Vormittags Zeitfenster frei hast – auch wenn es nur einige Stunden (Freistunden?) sind –  teile uns diese bitte mit. Die Erfahrung hat einfach gezeigt, das nahezu alle Abends können, aber nur Wenige vormittags …

 

Was uns am üblichen System stört:

  • Fahrstunden im Auto mit dem Fahrschüler zu planen verkürzt die Ausbildungszeit enorm und geht auf Kosten des Fahrschülers.
  • Der Fahrschüler, der am Ende der Woche eine Fahrstunde erhält, hat kaum die Möglichkeiten, in der darauf folgenden Woche einen guten Platz zu bekommen, da die Fahrschüler vor ihm bereits die besten Plätze ausgewählt haben … wiederholt sich von Woche zu Woche … 
  • Manche Fahrschüler planen über Wochen und blockieren Termine dauerhaft. Die Fahrschüler, die nicht soweit in die Planung schauen können, kommen einfach zu kurz.

Hast du noch Fragen?

Einfach anrufen oder melde dich bei uns per WA an die Büronummer oder direkt an den Fahrlehrer, wir helfen gerne weiter …

Kern Fahrschule

Gottfried Kern
Neuhauser Str. 82, 52146 Würselen

Wir freuen uns auf euren Besuch!  

    Senden Sie uns hier eine Nachricht per E-Mail