Fragen und Antworten

Wann kann ich mit dem Führerschein starten?

Ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalter. Das bedeutet, mit 16 1/2 Jahren kann man mit dem BF17 starten, mit 17 1/2 mit dem normalen Klasse B Auto-Führerschein.

Wie lange habe ich Zeit dafür?

Nach der Anmeldung solltest Du spätestens nach einem Jahr fertig sein. Sollte das aus irgend einem Grund nicht möglich sein, kann man kostenpflichtig den Ausbildungsvertrag um ein Jahr verlängern. Aufgrund von Corona bieten wir bei uns die Verlängerung kostenlos an.
Die erfolgreiche Theorieprüfung sollte aber im ersten Jahr bestanden sein, weil auch sonst der Antrag beim Straßenverkehrsamt verlängert werden muss.
Nach der bestandenen Theorieprüfung hast du ein Jahr Zeit, die praktische Prüfung zu bestehen, ansonsten müssen beide Prüfungen wiederholt werden.
Also max. 2 Jahre!

Wie lange braucht man im Durchschnitt für den Führerschein?

Das hängt natürlich von jedem selbst ab. Wir bieten mehrmals die Woche den Theorieunterricht an, so dass du innerhalb von 4-6 Wochen den kompletten Unterrichtsstoff durch haben kannst. Wenn Du parallel auch mit der APP und dem Buch gelernt hast, min. 5 Vortest bestanden hast, kann es – sobald die Papiere vom Straßenverkehrsamt zurück sind – zur Theorieprüfung gehen.
Parallel dürfen bereits Fahrstunden genommen werden. Einen praktischen Prüfungstermin können wir erst bestellen, wenn einerseits die Theorieprüfung erfolgreich bestanden ist und wir absehen können, dass die Fahrpraxis schon so weit fortgestritten ist (meist während der Sonderfahrten), das eine Prüfung möglich ist. Wenn wir hier noch 4 Wochen drauf rechnen, dann kann man sagen, dass ein Führerschein innerhalb von 10 – 12 Wochen möglich ist, unter 6 Wochen ist es nicht möglich aber länger als 4-5 Monate ist auch eher selten.

Wie kann ich Fahrstunden buchen?

Unser System ist da recht einfach: Ihr meldet uns per WhatsApp (01578 1778876) immer Freitags eure freien Zeitfenster für die kommende Woche,

z. B.
Mo 8-9:30 und wieder ab 14 uhr
Di ganztätig
Do 8-15 uhr
Fr ab 16 uhr
Sa ganztätig

Am Wochenende plane ich für euch die Fahrstunden und trage euch dann entsprechen bis Sonntag in eure App die Termine ein. Deshalb biete immer am Sonntag abend nachshcuaen – welche temrine ihr bekommen habt. Diese sind verbindlich!

Wie kann ich Guthaben aufladen?

Dies geschiet am Einfachsten per Online-Überweisung auf unser Bankkonto (DE 53 3916 2980 7406 4820 27) wozu lediglich im Betreff der Vor- und Nachname des Fahrschülers eingetragen werden muss. Natürlich besteht auch die Möglichkeit während der Bürozeiten BAR oder mit EC-Cash zu bezahlen.

Barzahlung im Auto ist wirklich nur in Ausnahmen als Ausnahme bei vorheriger Rücksprache mit dem Fahrschulinhaber möglich. 

Wann erhalte ich Fahrstunden?

Die Fahrstunde muss zu allererst von euch aktiv angefragt werden, dazu bitte auch die Punkte „Wie kann ich Fahrstunden buchen“ und „Wie kann ich Guthaben aufladen“ lesen.

Wenn uns also deine Zeitfenster vorliegen und dein Guthaben Fahrstunden zuläßt, gehen wir nach folgender Priorisierung vor:

Stufe 1:
Alle Fahrschüler, die in der kommenden Woche zur praktischen Prüfung gehen, belegen als erstes den Terminplan. Sie erhalten so viele Fahrstunden, wie Sie für nötig halten und bestimmen auch die Uhrzeiten (sofern Sie nicht mit theoretischen Unterichten kolidieren).

Stufe 2:
Nun wird die übrige Zeit mit Fahrschülern von uns geplant, die bereits eine erfolgreich abgelegte Theorieprüfung vorweisen können.

Stufe 3:
Die verbleibenden Zeitfenster werden mit Fahrschülern eingeplant, deren Papiere bereits zurück vom SVA sind (deren Eignung also bereits festgestellt wurde) und die sich in der theoretischen Ausbildung befinden, aber noch keine theoretische Prüfung abgelegt haben. Diese Gruppe stellt den größten teil der zu fahrenden Fahrschüler dar.

Stufe 4:
Die nun noch nicht belegten Zeitfenster planen wir mit Fahrschüler ein, deren Papiere noch nicht zurück sind (oder auch aufgrund fehlender Unterlagen noch nicht eingereicht wurden) die aber bereits am Theorieunterricht teilgenommen haben.

Also, muss muss nicht die Theorieprüfung erfolgreich abgeschlossen haben, um Fahrstunden zu erhalten, aber ohne eine Stunde Theorieunterricht gibt es keine Fahrstunde!

 

Wann kann ich zur Theorieprüfung?

Sobald Du prüfungsreif bist.

Dazu müssen 3 Vorausetzungen erfüllt sein:

  • Der Pflichtunterricht muss absolviert worden sein
  • Der Lernstand muss bei 100% liegen
  • Min. 5 Prüfungssimulationen in Folge müssen erfolgreich nachgewiesen werden.

Liegen diese Voraussetzungen vor, meldest Du dich bei uns im Büro. Dort werden diese Angaben überprüft. Wir stellen eine Ausbildungsnachweis aus, aktivieren beim TÜV deien Berechtigung und kassieren das vereinbarte Vorstellungsentgelt.

Wir kontrollieren für dich, ob die Zahlung von Dir an den Tüv bereits eingegangen ist oder du dort  noch die Prüfungsgebühr in BAR zahlen kannst und geben dir einen Prüfungstermin.

10 Minuten vor dem vereinbarten Termin treffen wir uns mit Dir und deinem Ausweis! am TÜV Aachen (Hubert-Wienen-Straße 36, 52070 Aachen) vor dem Haupteingang. Wir teilen Dir dann dort alle weiteren Vorgehensweisen mit und begleiten dich in den Raum.

Während der Prüfung warten wir draußen auf dich und drücken Dir die Daumen!

Anschließend gibt es das bekannte Erfolgsfoto am TÜV!

Wieviel Pflichtstunden benötige ich beim theoretischen Unterricht?

Nun, das ist ganz verschieden und hängt einerseits von der Fahrerlaubnisklasse, die Du bei uns gerne machen möchtest und andererseits davon ab, ob bereits eine Fahrerlaubnis vorliegt.

Grundstoff:
Pauschal kann man erst mal sagen, das man min. immer 12 Doppelstunden für den Grundstoff benötigt (Ausnahme ist hier lediglich die Mofa-Prüfbescheinigung)

Liegt bereits eine Fahrerlaubnis vor, Z. B. A1 und ihr macht jetzt B, dann werden hier lediglich 6 Doppelstunden benötigt. 

Klassenspezifischer Zusatzstoff (PFLICHT!):
Klasse AM und B (sowie auch BF17) benötigt 2 Doppelstunden
So kommen z. B. die 14 Doppelstunden insgesamt zu Stande, von denen viele sprechen!

Klasse A1, A2 und A benötigt 4 Doppelstunden

 

Ergänzende Infos:

  • Es reicht nicht, 14 mal teilgenommen zu haben, egal welches Thema – es müssen 12x Grundstoff und (bei Klasse B) 2 x Klassenspezifischer Zusatzstoff gewesen sein.
    13x Grundstoff und einmal Zusatzstoff berechtigt nicht zur Vorstellung der theoretischen Prüfung. 
  • Man muss nicht exakt alle 12 Themen als 12 Doppelstunden Grundstoff besucht haben – aber es ist emfehlenswert.
    Falsch wäre es aber, wenn man 3x Thema 1 besucht hat und keinmal Thema 5.
  • Die zwei klassenspezischen (Klasse B) Zusatzstoffe, auch Thema 13 und 14 genannt, sollten schon beide besucht werden, aber auch hier gibt es Ausnahmen.
  • Themen kann – und manchmal sollte – man sie auch doppelt besuchen. Dies trifft insbesondere bei Thema 5, 8 und 13 zu. Prima wäre, wenn dies über das normale Pensum hinausgehen würde. Also  statt 12x Grundstoff darf gerne auch 14 oder 15 mal der Unterricht besucht werden – ohne das euch hier Kosten von unserer Seite aus entstehen.
  • In einigen Ausnahmenfällen schicken wir euch auch nach erfolgreich bestandener Theorieprüfung trotzdem nochmal in den Unterricht, wenn z. B. die Vorfahrt einfach in der Fahrpraxis so viele Wissenslücken aufweisst, das ein weiteres Vorankommen nicht absehbar ist.
  • Thema 13 empfehlen wir jedem Fahrschüler kurz vor der praktischen Prüfung noch einmal zu besuchen. Es bleibt Eure Entscheidung!

Hast du noch Fragen?

Einfach anrufen oder per WA an uns. Wir helfen gerne weiter …

Kern Fahrschule

Gottfried Kern
Neuhauser Str. 82, 52146 Würselen

Wir freuen uns auf euren Besuch!  

    Senden Sie uns hier eine Nachricht per E-Mail